Die Gesprächsvollzieher – Folge 38 – Wie wird man eigentlich Schauspieler? – mit Tillmann Depping



Zu hören im Podcast sind:


avatar Sebastian
avatar Toni
avatar Tillmann Depping
  • Wie kommt man auf die Bühne, wenn man die Ambition zum Schauspiel hat?
  • Was sollte man mitbringen, wenn man zum Vorsprechen möchte?

Diese Fragen beantwortet uns in dieser Folge der Gesprächsvollzieher, Tillmann Depping. Zum Zeitpunkt der Aufzeichnung, war er kurz vor seinem Abschluss des Studiums und hatte schon ein paar Schauspielerfahrungen gesammelt. Wir haben mit ihm besprochen, was Schauspielbeginner für Auditions mitbringen sollten und wie man sich im Studium und auf Bühne etablieren kann. Auch Social Media spielt eine wichtige Rolle für Sichtbarkeit in der Branche. Wie Tillmann sein Studium erlebt und was er sich für seine Zukunft vorstellt, hört ihr wie immer kostenlos.

Tillmann auf Facebook

Die Gesprächsvollzieher – Folge 37 – Von der Bühne ins Hotel Matze – mit Matze Hielscher



Zu hören im Podcast sind:


avatar Sebastian
avatar Toni
avatar Matze Hielscher
  • Wie fühlt es sich an, eine Band langsam erfolgreich zu machen?
  • Was bedeutet es eine Unternehmen aufzubauen und es zu etablieren?
  • Wie fühlt es sich an, wenn man als Chef den ersten Mitarbeiter entlassen muss?

Diese und weitere Fragen stellten wir Matze Hielscher. Als Bassist von Virginia Jetzt, war er viele Jahre Teil einer Band die sich langsam in den Musikhimmel spielte und europaweit erfolgreich war. Irgendwann war die Zeit der Band zu Ende und 2010 gründete Matze mit seinem heutigen Geschäftspartner und Freund Pierre Türkwosky das Unternehmen Mit Vergnügen. Auch diese Firma etablierten sie über viele Jahre ganz langsam und machten sie zu einem erfolgreichen Online-Stadt-Magazin.

Matze ist nicht nur Chef, sondern auch Ehemann, Papa und hat mit “Hotel Matze” seinen eigenen Podcast gestartet. Die ganze Geschichte könnt ihr jetzt, wie immer kostenlos anhören.

Hotel Matze findet ihr HIER

Zu “Mit Vergnügen” gelangt ihr HIER

Die Gesprächsvollzieher – Folge 36 – Herrengedeck der Podcast – im Hotel mit Ariana Baborie & Laura Larsson



Zu hören im Podcast sind:


avatar Sebastian
avatar Toni
  • Wir wird man eigentlich Podcaster?
  • Warum denn der Name “Herrengedeck”?
  • Wie fühlt es sich an, wenn Tickets für die eigene Show innerhalb von 5 Minuten ausverkauft sind?

Ariana und Laura wohnen in Berlin. Sie machen was mit Medien. Sie sind Frauen.
Drei gute Gründe, diesen Podcast nicht zu hören. Eigentlich.

Aber: hier herrscht Verbot für Hippie-Blumenkränze und pinkes Glitzer, es wird nicht mit dem Fixie-Klapprad zur Arbeit gefahren und Pfeffi aus der Flasche getrunken und Einhörner sind für sie nicht süß, sondern Pferde mit einem angeborenen Gendefekt.
Trotzdem hat eine von beiden Laktoseintoleranz. Es tut uns leid.

Bier, Korn und Realtalk gibt’s dafür ab sofort hier. Im “Herrengedeck”.

Quelle: www.herrengedeck24.de


Wir hatten das große Vergnügen endlich mit den lieben Mädels von Herrengedeck der Podcast zu sprechen. Wir haben circa 1 1/2 Jahre versucht Ariana und Laura vor’s Mikro zu bekommen, aber immer wieder machten uns verschiedene Termine einen Strich durch die Rechnung. Wir trafen uns an einem Sonntagnachmittag im Hotel und haben uns darüber unterhalten, wir die beiden zum Podcasten kamen und wie es sich anfühlt, plötzlich doch etwas mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Außerdem klären wir wie es sich anfühlt eine Mini-Tournee zu machen, die man fast gänzlich ausverkauft und natürlich haben wir auch gefragt, was Lauras und Arianas Zukunft bringen könnte.