Die Bunte Stunde – Folge 07 – Ist Dresden konservativ? – mit Chris und Toni



Zu hören im Podcast sind:


avatar Sebastian
avatar Toni
  • Wie lebt es sich als schwules Paar in Dresden?
  • Kann man sich dort offen zeigen?
  • Ist Dresden vielleicht sogar konservativ?

Chris und Toni betreiben einen YouTube-Kanal auf dem sie unter anderem über Coming-Out-Erfahrungen sprechen. Auch verschiedene Challenges und Vlogs können sie die Zuschauer immer wieder begleiten. Wir haben die beiden bei unserem ersten Dresden-Besuch getroffen und mit ihnen über ihr Coming-Out, aber auch über YouTube gesprochen. Wie sie beide zusammen gefunden haben und wie das Internet auf sie als Paar reagiert, erzählen sie uns in dieser neuen Folge der Bunten Stunde.

 

 

Die Bunte Stunde – Folge 06 – SCHLAU in Bonn & die Aufklärungsarbeit mit jungen Menschen – mit Anika



Zu hören im Podcast sind:


avatar Sebastian
avatar Toni

 

  • Was ist eigentlich SCHLAU?
  • Wird an Schulen über Homosexualität, Geschlechtsidentät und ähnliche Themen gesprochen?
  • An wen wende ich mich, wenn ich das Gefühl habe mich zum gleichen Geschlecht hingezogen zu fühlen?

Diese Fragen besprechen wir mit Anika, die sich selbst als lesbisch indentifiziert und auch mit Unsicherheiten während ihres Coming-Outs zu kämpfen hatte.
Besonders für ihre Mutter war einige Zeit nicht klar, in welche Richtung Anika gehen möchte und es waren viele Gespräche nötig um etwas Licht ins Dunkel zu bringen. Anika hat irgendwann den Schritt unternommen, sich ehrenamtlich für und bei SCHLAU in Bonn zu engagieren und führt dort zusammen mit anderen Teamer*innen Workshops an Schulen und Jugendzentren durch. Kern dieser Arbeit ist die Aufklärung und vor allem das gemeinsame methodische Erarbeiten rund um  Themen wie sexuelle Orientierung, aber auch  geschlechtliche Vielfalt. Wie Anika zu sich selbst fand und warum sie gerne Teil von SCHLAU werden wollte, erzählt sie uns in dieser Folge von Die Bunte Stunde.

Ihr möchtet mehr über SCHLAU erfahren?
http://bonn.schlau.nrw/

Die Gesprächsvollzieher – Folge 35 – Grenzen künstlerisch durchbrechen – mit Victor Petersen



Zu hören im Podcast sind:


avatar Sebastian
avatar Toni
avatar Victor Petersen
  • Musical, wie kommt man da hin?

  • Was ist eigentlich ein Countertenor?

  • Wie durchbricht man auf der Bühne Geschlechtergrenzen?

©Christian Hartmann

Diese Fragen klärt Toni mit Victor Petersen. Seit 2016 steht er beim Musical-Hit Tanz der Vampire auf der Bühne. Das Stück tourt seitdem durch Deutschland und Victor hat sich während der Spielzeit in Köln, Zeit für’s Interview genommen. Seinen Weg zur Bühne fand er schon in jungen Jahren und absolvierte die Ausbildung zum diplomierten Musicaldarsteller, an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Der Zufall wollte es, dass ein findiger Dozent entdeckte, dass Victor die Stimme eines Countertenors mitbringt, und er machte auch das Stimmfach  zur Expertise. Stimmlich kann Victor nun sowohl in weibliche, als auch in männliche Rollen schlüpfen. Sein Debut in einer Frauenrolle feierte er dann als Mary Sunshine im Musical Chicago. Sein Solo-Programm “Eine Frau Schau”, ist ebenfalls ein wichtiger Punkt seines bisherigen Schaffens, denn es spielt mit Geschlechtergrenzen und war Victors Abschlussarbeit an der Theaterakademie. Wie er diese Zeit erlebt hat und was ihn sonst noch bewegt, hört in dieser Folge von Die Gesprächsvollzieher.

Termine – Neuigkeiten – Vita
Victors Homepage
https://www.victorpetersen.de/