Kategorie: Ausgang – der Podcast

DGS#78 – Matthias Gerber – Zenit-Messebau – die Veranstaltungsbranche in der Krise

MATTHIAS GERBER ZENIT MESSEBAU KÖLN VERANSTALTUNGSBRANCHE IM IM INTERVIEW BEI AUSGANG PODCAST
©Matthias Gerber

Die Zukunft für den Messebau ist ungewiss

Matthias Gerber ist Geschäftsführer von Zenit-Messebau hier in Köln. Uns interessiert, wie es  Menschen aus der Veranstaltungsbranche geht. Köln gilt in der Messebranche als einer der wichtigsten Standorte in Deutschland.  Seit dem Lockdown im März 2020 sind alle möglichen Veranstaltungen abgesagt. Natürlich geht es nicht nur um Messen, auch Theatervorstellungen, Konzerte und anderen Veranstaltungen sind betroffen. Kinos erreichen durch die Corona-Richtlinien nur noch geringe Auslastungen.

Weiterlesen

DBS#27 – Marcel spricht mit uns über seine Transsexualität

MARCEL TRANSSEXULITÄT QUEER INTERVIEW AUSGANG PODCAST BUNTE STUNDE
©Marcel B.

 

Transsexualität  – Marcel erzählt uns von seinem Weg

Was ist eigentlich männlich? Diese Frage haben wir Marcel am Anfang unseres Interviews gestellt und uns wurde schnell bewusst, dass sie nicht so einfach zu beantworten ist. Fakt ist; jeder kann diese Frage anders beantworten. Denn außer bestimmten Attributen die typischerweise Männern zugeschrieben werden, kann auch alles andere männlich sein. Muss man das eigentlich definieren? Wir finden nein. Trotzdem haben wir uns auf dieses tolle Gespräch gefreut, denn wir haben selbst noch kaum Berührung mit dem Thema Transsexualität, das merkt man dem Interview wahrscheinlich auch ein bisschen an. Weiterlesen

DGS#76 – Julian Brimmers – Autor – We Almost Lost Bochum & Trauma Loveparade

JULIAN BRIMMERS IM INTERVIEW BEI AUSGANG PODCAST ÜBER WE ALMOST LOST BOCHUM UND TRAUMA LOVEPARADE
©David Eckes

Julian Brimmers ist Autor & Musikjournalist, sein neustes Projekt heißt „We Almost Lost Bochum“

Julian Brimmers ist am Niederrhein geboren, nicht weit vom sogenannten Ruhrpott. Der örtliche Bezug zum Ruhrgebiet findet sich sowohl in seiner Musik-Dokumentation We Almost Lost Bochum, als auch im Doku-Podcast Trauma Loveparade wieder. Ende der 1990er Jahre wurde Hip-Hop auch in Deutschland immer größer. Die Musik schwappte über den großen Teich auch Richtung Ruhrgebiet und machte dabei auch Julian ein bisschen nass. Vor allem die Formation Ruhrpott AG (kurz: RAG) gilt heute als wegweisend für alles was danach im deutschen Hip-Hip Rang und Namen hatte. Sie waren nur kurz aktiv, brachten nur zwei Alben raus. Sie erlangten nie den Superstar-Status und dennoch wurden sie unter Hip-Hop-Fans zu Legenden.

Weiterlesen

DBS#26 – Fabian – Somewhere Over The Hay Bale – ein Podcast über queeres Leben auf dem Land

SOMEWHERE OVER THE HAYBALE FABIAN IM INTERVIEW ÜBER QUEERS LEBEN AUF DEM LAND BEI AUSGANG PODCAST
©Marlen Stahlhuth

Queeres Leben auf dem Land, spießig oder erfüllend?

Genau diese Frage stellt Fabian seinen Gästen in seinem Podcast Somewhere over the hay bale (SOTHB). Diesen gibt es seit Anfang 2020 und Kernthema von Fabians Interviews ist queeres Leben auf dem Land. Er ist selbst auf dem Land aufgewachsen. Genauer  gesagt in einem kleinen Dorf bei Aschersleben in Sachsen-Anhalt. Fabian weiß also genau wie es sich anfühlt sich als junger, schwuler Mann auf dem Land selbst zu finden. Weiterlesen