DBS#45 – Pandora Nox – Gewinnerin der 1. Staffel Drag Race Germany

Pandora Nox Gewinnerin von Drag Race Germany steht in ihrem Promo Look zu Drag Race Germany mit erhobenem Bein auf einer Spiegelfläche. Sie trägt eine Kombination aus orange und schwarz.
Die erste Gewinnerin von Drag Race Germany: Pandora Nox © Paramount+

Drag Race Germany Staffel 1 hat eine Gewinnerin: Pandora Nox

Wie sie es als erste cis-Frau an die Spitze des Drag Olymp schaffte und Drag Race Germany gewann, erzählt Pandora Nox im Ausgang Podcast Interview.

Gleich drei Premieren gab es im Drag Race Universum: Drag Race Germany Staffel 1 wurde 2023 endlich produziert und ausgestrahlt. Die erste Gewinnerin ist eine cis-geschlechtliche Frau und auch erst die zweite cis-Frau, die an einem der Franchises teilgenommen hat. Uns hat natürlich brennend interessiert, wie Pandora Nox zur Drag Kunst kam.

Ganze 10 Jahre hat es gedauert, bis World of Wonder endlich den Casting-Aufruf gestartet hat. Lange haben die Drag Race Fans weltweit darauf gewartet. 2023 wurde es nun endlich Wahrheit: Drag Race Germany ist beim Streamingdienst Paramount+ gelandet und dort auch abrufbar. Über 12 Folgen hinweg traten 11 Drag Queens aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Eine Krone, ein Zepter, einen Jahresvorrat Make-up und satte 100.000 Euro durfte Drag Artist, Choreographin und Tänzerin Pandora Nox mit nach Österreich nehmen.

Können Frauen überhaupt Drag machen?

Selbst für einige Drag Fans und innerhalb der Drag-Community steht in Frage ob Frauen überhaupt Drag machen können. Der Begriff Drag soll seinen Ursprung in der Zeit von William Shakespeare haben. Gerüchten zu folge nutzte der Dramatiker die Abkürzung DRAG (Dressed As Girl: dt. angezogen als Frau) im Script, da zu seiner Zeit alle Männer die Frauenrollen spielten.

Über die Jahrhunderte entwickelte sich die Drag-Kunst jedoch stetig weiter. Die Legende, dass nur Männer Drag machen können ist längst Geschichte. Nicht erst seit Rupaul’s Drag Race schlüpfen auch transFrauen, cis-Frauen und weiblich gelesene Personen in Outfits und in bestimmte Figuren um sich abzugrenzen. Viele nutzen die Dragkunst um mit Hilfe von Make-up, Haaren und einem bestimmten Look endlich das ausleben zu können, was sie wirklich fühlen. Vielleicht auch ein Stück weit ihre eigenen Grenzen zu überschreiten. Drag ist also nicht nur Verkleidung, sondern auch ein Schutzschild.

Pandora Nox: „Drag ist Kunst und Kunst ist für alle.“

Trotz allem haben Männer die Kunst nicht für sich gepachtet und Drag ist für alle da. So sagte es auch einst Drag Race-Erfinder Rupaul:„We are all born naked. The rest is drag.“ Bis Frauen allerdings wirklich bei Drag Race teilnehmen durften, vergingen viele Jahre. Zunächst outeten sich im Originalformat Rupaul’s Drag Race seit der ersten Staffel 2009 einige Kandidatinnen als trans.

So brach die Grenze nach und nach auf und zunächst nahmen weitere transFrauen auch offiziell am Drag Race teil. Erst die UK-Drag Queen Victoria Scone setzte als erste cis-geschlechtliche Frau ein Zeichen für so genannte AFAB-Queens und nahm an Staffel 3 von Rupaul’s Drag Race UK teil. (AFAB: assigned female at birth, dt. ihr wurde bei der Geburt das weibliche Geschlecht zugewiesen)

Die Stärke von Drag nutzt auch Pandora Nox und schlüpft auf der Bühne in die Erscheinungen einer mystischen Figur, die alle Blicke auf sich zieht. Ihre Outfits sind stets handverlesen und von verschiedenen Designer:innen und ihr selbst konzipiert. Dass sie ein Händchen für Looks und Performance hat, hat sie zuletzt bei Drag Race Germany in 12 Folgen unter Beweis gestellt.

Besonders auf den Runways konnte sie stets punkten und mit ihren Performances überzeugen. Pandora ist außerhalb der Drag Welt nämlich auch Choreographin und Tänzerin. Auch diese Talente haben sie in jeder Episode ein Stück weiter zur Poleposition gebracht. Seit kurzem darf sie sich nun Germany’s 1st Drag Superstar nennen – auch wenn sie eigentlich Österreicherin ist.

Gebürtig kommt Pandora Nox aus der österreichischen Stadt Linz und lebt heute in Österreichs Hauptstadt Wien. Mit Kostümen und der Kunst der Verkleidung kam sie schon am Fasching und ganz früh in Berührung. Viele ihrer ersten Kostüme entwarf und nähte ihre Oma als sie Kind war und diese sollte auch ihr Drag-Kunst beeinflussen.

Nach eigener Aussage kommt Pandora aus einem eher konservativen Elternhaus. Sie hat sogar Medizin studiert, jedoch bald festgestellt, dass sie mehr für die Dragkunst brennt. Mittlerweile ist sie mit ihrer Kunst und all ihren Talenten selbstständig und hat mit ihren Eltern zwei von vielen Unterstützer:innen die sie stärken.

Wir, als Drag Race-Fans wollten wissen wie Pandora Nox die Drag-Kunst für sich entdeckt hat und wie sie die Zeit bei Drag Race als sogenannte AFAB-Queen erlebt hat. Wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, dann hört jetzt die ganze Folge.

Infos, Merch und Termine findet ihr auf Pandora Nox Homepage. Wenn ihr gleich weiterhören möchtet, dann streamt unser Interview mit Barbie Breakout. Sie ist Jurorin und Moderatorin der ersten Staffel Drag Race Germany, außerdem auch Autorin, Podcasterin und HIV-Aktivistin.

Wie man Dragkunst mit dem Beruf einer Lehrkraft verbindet hat uns Thilo erzählt. Er tritt im Raum Mainz als Drag Queen Gracia Gracioso auf und hat 2023 sein Mutmachbuch „Liebe, wen du lieben willst“ veröffentlicht. Zudem klärt er über seine Kunst auch auf TikTok auf und reagiert als Thilo auch gerne direkt mit einem Video auf Hasskommentare.

Wenn ihr keine Folge von Ausgang Podcast mehr verpassen möchtet, folgt uns auf Instagram. Hören könnt ihr alle unsere Folgen ab sofort auch auf YouTube. Alle weiteren Hörmöglichkeiten finde ihr außerdem im Ausgang Podcast Linktree.