DGS#94 – Ellie Winstanley – Langwins – Lehrerin für Deutsch und Spanisch aus Manchester

ELLIE WINSTANLEY UNTERICHTET DEUTSCH UND SPANISCH AUF TIKTOK UND INSTAGRAM ALS LANGWINGSIM INTERVIEW BEI AUSGANG PODCAST
©Ellie Winstanley

Ellie Winstanley ist gebürtige Britin und unterrichtet in Manchester Deutsch und Spanisch

“Hätte man sich keine leichtere Sprache aussuchen können?” sagt sich manche:r wahrscheinlich, beim Gedanken an Deutsch als Fremdsprache. Ellie Winstanley aus Manchester ist Lehrerin und bringt anderen Menschen Deutsch und Spanisch bei.

Ellie hat Verwandtschaft in der Schweiz und kam dadurch schon als Kind mit der deutschen Sprache in Berührung. Ihre Cousinen sind dort zweisprachig aufgewachsen und so lernte auch Ellie Winstanley schon als junger Mensch ein wenig Deutsch. Zumindest Schilder und Speisekarten konnte sie lesen und auch verstehen, denn diese sind auch in der Schweiz in Hochdeutsch geschrieben. Jedes britische Schulkind muss übrigens eine Fremdsprache lernen. Ein Problem dabei war aber, dass viele britische Lehrer weder Deutsch sprechen konnten, noch verstanden haben – was das Lernen für Ellie deutlich erschwerte und sie eher frustrierte als motivierte.

Von England nach Berlin und Barcelona

Trotzdem blieb ihre Liebe für die deutsche Sprache erhalten und es kam sogar noch eine zweite  dazu: Spanisch. Ellie lernte bald einen Lehrer kennen den sie sehr schätze und der ihr auch die Lust am Lernen zurückbrachte. Beide Sprachen unterrichtet sie heute täglich in Online-Kursen und kann so jeden Tag ihre Fähigkeiten anwenden. Ursprünglich stammt Ellie aus Worcestershire, den West Midlands in England. Vor etwa 9 Jahren zog sie jedoch nach Manchester und begann Sprachen zu studieren. Zwei Auslandssemester brachten sie außerdem nach Barcelona, Berlin und München wo sie ihre Sprachkenntnisse ausbauen konnte und auf gewisse Weise auch gezwungen war, Spanisch und Deutsch zu sprechen.

Am besten gefiel es Ellie Winstanley in ihrer Lieblingsstadt Berlin, wo sie nach eigener Aussage die beste Zeit erlebt hat. Aber wie lernt man nun am besten eine Sprache? Wir waren uns schnell einig, dass ein Aufenthalt im entsprechenden Land oder zumindest der Umgang mit Muttersprachler:innen eine wichtige Rolle spielt. Denn wenn man sich nicht zum sprechen überwindet, wird es schwierig in Gesprächen aus sich herauszukommen. Aber wir wissen natürlich auch: Aller Anfang ist schwer. Wie Ellie den Weg zum Sprachstudium in England ging und wie wir vier uns beim Erraten von englischen und deutschen Redewendungen geschlagen haben, hört ihr im Interview.

Ihr möchtet Kontakt zu Ellie aufnehmen? Folgt ihrem Kanal “Langwins” auf TikTok oder Instagram, denn dort findet ihr viele interessante und lehrreiche Videos die das Sprachenlernen erleichtern.

Wenn ihr immer auf dem Laufenden bleiben wollt, folgt uns auf Instagram. Hören könnt ihr alle unsere Folgen überall wo es Podcasts gibt und hier im Blog.