Die Gesprächsvollzieher – Folge 35 – Grenzen künstlerisch durchbrechen – mit Victor Petersen



Zu hören im Podcast sind:


avatar Sebastian
avatar Toni
avatar Victor Petersen
  • Musical, wie kommt man da hin?

  • Was ist eigentlich ein Countertenor?

  • Wie durchbricht man auf der Bühne Geschlechtergrenzen?

©Christian Hartmann

Diese Fragen klärt Toni mit Victor Petersen. Seit 2016 steht er beim Musical-Hit Tanz der Vampire auf der Bühne. Das Stück tourt seitdem durch Deutschland und Victor hat sich während der Spielzeit in Köln, Zeit für’s Interview genommen. Seinen Weg zur Bühne fand er schon in jungen Jahren und absolvierte die Ausbildung zum diplomierten Musicaldarsteller, an der Bayerischen Theaterakademie August Everding in München. Der Zufall wollte es, dass ein findiger Dozent entdeckte, dass Victor die Stimme eines Countertenors mitbringt, und er machte auch das Stimmfach  zur Expertise. Stimmlich kann Victor nun sowohl in weibliche, als auch in männliche Rollen schlüpfen. Sein Debut in einer Frauenrolle feierte er dann als Mary Sunshine im Musical Chicago. Sein Solo-Programm “Eine Frau Schau”, ist ebenfalls ein wichtiger Punkt seines bisherigen Schaffens, denn es spielt mit Geschlechtergrenzen und war Victors Abschlussarbeit an der Theaterakademie. Wie er diese Zeit erlebt hat und was ihn sonst noch bewegt, hört in dieser Folge von Die Gesprächsvollzieher.

Termine – Neuigkeiten – Vita
Victors Homepage
https://www.victorpetersen.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.